Er das Licht und wir der Schein

Willkommen

auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Pfarrei Rehweiler, zu der die Kirchengemeinden Rehweiler, Füttersee und Ebersbrunn mit ingesamt 870 Gemeindegliedern gehören.

Wenn Sie hier etwas vermissen, dann lassen Sie es uns wissen. Danke!

Tageslosung

Mose sprach: Hab ich, HERR, Gnade vor deinen Augen gefunden, so gehe der Herr in unserer Mitte.
2.Mose 34,9
Zacharias sprach:  Du, Kindlein, wirst Prophet des Höchsten heißen. Denn du wirst dem Herrn vorangehen, dass du seinen Weg bereitest und Erkenntnis des Heils gebest seinem Volk in der Vergebung ihrer Sünden.
Lukas 1,76-77

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Aktuelles

In Rehweiler lag die Wahlbeteiligung bei 46,1 % (203 Gemeindeglieder haben gewählt).

In den neuen Kirchenvorstand Rehweiler wurden in der Reihenfolge der Stimmen gewählt: Edmund Mix, Michael Wittmann, Irene Alt, Frank Mahr und Eva-Sophia Rückel.

In Füttersee lag die Wahlbeteiligung bei 51,9 % (107 Gemeindeglieder haben gewählt).

In den neuen Kirchenvorstand wurden in der Reihenfolge der Stimmen gewählt: Helmut Enk, Annemarie Mauer und Birgit Gegner.

Liebe Wahlberechtige!

Mit der Post sind Ihnen die Unterlagen für die Kirchenvorstandswahl zugegangen.

Sie können Briefwahl machen. Beachten Sie dabei, dass Sie den Wahlausweis mit abgeben. Der Stimmzettel gehört in das blaue Kuvert, das von Ihnen verschlossen wird. Der Wahlausweis ist erforderlich, damit niemand zweimal wählen kann. Die Briefwahlunterlagen müssen entweder bis 20.10.2018 im Pfarramt Rehweiler oder spätestens am 21.10.2018 während der Wahlhandlung im entsprechenden Wahllokal abgegeben werden.

Am Donnerstag, 18.10.2018, um 14 Uhr ist Dekan Hans-Peter Kern aus Kitzingen zu Gast im Zinzendorfhaus. Er spricht über Paul Eber. Paul Eber wurde am 8.11.1511 in der Falterstraße in Kitzingen geboren, wuchs in Kitzingen auf, besuchte die Lateinschule in Ansbach und das heutige Melanchthon-Gymnasium in Nürnberg, studierte in Wittenberg Theologie, wurde ein enger Freund Melanchthons und blieb als Professor in Wittenberg. Nach Melanchthons Tod 1560 war er der wichtigste Theologe in Wittenberg. Seine Lieder (EG 366) sind ein Zeugnis seines tiefen Glaubens.

Termine

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Sa, 26.6. 19 Uhr
Kriterien für ein gesundes Wachstum im Glauben
Füttersee Kaisereiche
So, 27.6. 10 Uhr
mit Siegfried Zimmer
Geiselwind Kaisereiche
So, 27.6. 14 Uhr
Geiselwind Autobahnkirche Geiselwind
So, 4.7. 10 Uhr
mit Kindergottesdienst
Geiselwind CVJM-Haus
Sa, 10.7. 10 Uhr
Geiselwind Friedhofskapelle Dürrnbuch
So, 11.7. 10 Uhr
mit Stationen
gestaltet als Pilgerweg
Geiselwind Autobahnkirche Geiselwind
So, 11.7. 14 Uhr
am Sportplatz
Geiselwind Beatae Mariae Virginis
Do, 15.7. 14 Uhr
Treffpunkt in Pfarrkirche St. Augustinus
anschl. Beisammensein im Cafe Kehl
Ohne Ort
So, 18.7. 10 Uhr
Geiselwind - Rehweiler St. Matthäuskirche
So, 18.7. 14 Uhr
für Jelina und Cincia Dehn
Geiselwind - Rehweiler St. Matthäuskirche