Er das Licht und wir der Schein

Willkommen

auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Pfarrei Rehweiler, zu der die Kirchengemeinden Rehweiler, Füttersee und Ebersbrunn mit ingesamt 870 Gemeindegliedern gehören.

Wenn Sie hier etwas vermissen, dann lassen Sie es uns wissen. Danke!

Tageslosung

Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute macht.
Psalm 119,162
Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.
Johannes 6,68

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Aktuelles

Fünf junge Menschen feiern am 1.8.2021 das Fest ihrer Konfirmation in Rehweiler mit einem Gottesdienst um 10 Uhr vor der Kirche. Dort hat die Gruppe im Frühling selbst ein Beet mit Sonnenblumen angesät. Nun fangen die ersten Sonnenblumen das Blühen an, gerahmt von den beiden Apfelbäumen "Geflammter Kardinal" und "Schöner von Herrnhut". Wir wünschen den Konfirmandinnen und Konfirmanden ein schönes Fest, an dem sie Gottes Nähe und seinen Segen besonders erfahren.

Renate Hagen und Barbara Kautnik werden an zwei Tagen in den Ferien mit dem Kleinbus in die Dörfer kommen und laden zu einem Kindergottesdienst aus dem Kofferraum ein. In die Kirchengemeinden Ebersbrunn und Füttersee kommen sie am Montag, 9. August: um 14 Uhr in Ebersbrunn am Spielplatz und um ca. 15 Uhr in Füttersee an der Kirche (Ersatztermin bei Regen: Montag, 16.8.2021)

Am Samstag, 14. August, kommen sie an drei Stationen in der Kirchengemeinde Rehweiler:

14 Uhr in Haag am CVJM-Haus

Matthäus 5, 13-16: Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten. Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind.

Kirchweih. Da liegt es nahe, die Kirche selbst zum Thema zu machen. Nicht das Gebäude, sondern die Institution Kirche wollen wir heute miteinander in den Blick nehmen. Dabei geht uns besonders um eine Unterscheidung. Nämlich die Unterscheidung zwischen sichtbarer und unsichtbarer Kirche bzw. zwischen öffentlicher und verborgener Kirche. Die unsichtbare, verborgene Kirche ist die geglaubte Kirche, von der wir im Glaubensbekenntnis sagen: „Ich glaube an den heiligen Geist, die heilige christliche bzw.

In der Pfarrchronik von Anfang des 20. Jh. heißt es: „Am 10. Juli findet Hagelfeiertag in Dürrnbuch mit Vormittagspredigt und Nachmittagsbetstunde statt. Nach Aussage des Dürrnbucher Huschers, die er von seiner Mutter hat, hagelte es am 10. Juli 1812 und 10. Juli 1824, so dass die Leute von den hühnereigroßen Schlossen blutig geschlagen heimkamen und die Kinder sich ängstlich hinterm Ofen verkrochen. Das Gewitter zog von Norden her.

Termine

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
So, 8.8. 9 Uhr
Geiselwind - Füttersee St. Laurentiuskirche Füttersee
So, 8.8. 10 Uhr
Geiselwind - Haag Kirche zum guten Hirten in Haag
Mo, 9.8. 14 Uhr
am Spielplatz in Ebersbrunn
Geiselwind Kirche St. Vitus
Mo, 9.8. 15 Uhr
an der Kirche in Füttersee
Geiselwind - Füttersee St. Laurentiuskirche Füttersee
Sa, 14.8. 14 Uhr
am CVJM-Haus
Geiselwind CVJM-Haus
Sa, 14.8. 15 Uhr
an der Kirche Rehweiler
Geiselwind - Rehweiler St. Matthäuskirche
Sa, 14.8. 16 Uhr
am Tor hinter der Schule in Geiselwind
Ohne Ort
So, 15.8. 10 Uhr
Geiselwind - Rehweiler St. Matthäuskirche
So, 22.8. 9 Uhr
Geiselwind - Füttersee St. Laurentiuskirche Füttersee
So, 22.8. 10 Uhr
Geiselwind Kirche St. Vitus