Ökumenische Bibelwochen 2021

Begegnungen im Lukas-Evangelium wollen wir in diesem Jahr bei den Ökumenischen Bibelwochen betrachten. Begegnungen fehlen uns in diesem besonderen Jahr, also ein sehr aktuelles Thema. Sie haben richtig gelesen: Bibelwochen. Denn aufgrund der Pandemie können die Abende auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt in Prichsenstadt stattfinden. Daher weichen wir aus in unsere großen Kirchen: in die katholische Kirche in Wiesentheid und die evangelische Kirche in Castell. Die Veranstaltungen finden auch nicht alle in einer Woche statt, sondern gestreckt während der ganzen Passionszeit, jeweils donnerstags um 19 Uhr, abwechselnd in den Kirchen und gleichzeitig im Livestream (Links unter www.sankt-benedikt.org und www.dekanat-castell.de). Den Abschluss bildet der Ostermontag.

Aufgrund der unsicheren Situation haben wir auf Referenten verzichtet, die aus der Ferne anreisen müssten. Wir konnten u. a. Dekanin Baderschneider aus Kitzingen und Gefängnisseelsorger Georg Ruhsert gewinnen, aber auch Nachwuchskräfte wie die Pastoralassistentinnen Verena Sauer und Bettina Gawronski. Den Jugendabend gestalten wir mit einigen Gästen live aus Wiesentheid. Sie dürfen gespannt sein!

Die Themen, Bibelstellen, Orte und Termine:

18. Februar, Wiesentheid: Maria und Elisabeth (Lukas 1,39-56)

26. Februar, Wiesentheid: Jesus beruft Petrus (Lukas 5,1-11, Jugendabend)

4. März, Wiesentheid: Jesus und die Sünderin (Lukas 7,36-50)

11. März, Castell: Maria und Martha (Lukas 10,38-42)

18. März, Wiesentheid: Die zehn Aussätzigen (Lukas 17,11-19)

25. März, Castell: Richter und Witwe (Lukas 18,1-8)

5. April, Wiesentheid: Emmaus (Lukas 24,13-35).

Wer an den Abenden in den Kirchen teilnehmen möchte, ist gebeten, sich im Pfarrbüro Wiesentheid telefonisch anzumelden unter Tel. 0 93 83/3 72.

Plakat zu den Bibelwochen