Annegret Cramer predigte in Castell

Annegret und Knut Cramer
Bildrechte: Hans Gernert

Pfarrerin Annegret Cramer war mit ihrem Mann Knut von 2017 bis 2020 als Dozentin am Senior-Flierl-Seminar in Logaweng tätig. Zur Geburt ihrer Tochter kamen sie im März nach Deutschland. Wegen der Corona-Pandemie können sie ihren Dienst in Logaweng aber leider nicht mehr fortsetzen und treten im Oktober eine Pfarrstelle in Forchheim (Christuskirche) an. In Castell leitete Annegret Cramer am 13. September den Gottesdienst. Dabei baute sie auch Brücken zum Leben im Senior-Flierl-Seminar in Logaweng, das mit dem Dekanat Castell eine partnerschaftliche Beziehung unterhält.

Hier die Predigt als PDF. Der Gottesdienst wurde live übertragen und ist noch unter "Youtube Dekanat Castell" zu finden.

Nach dem Gottesdienst trafen sich Cramers mit Ehepaar Gernert, das gerade "noch rechtzeitig" vor Corona im Februar Familie Cramer in Logaweng besuchen konnte, mit Dekan Günther Klöss-Schuster, Missionsdirektor Hanns Hoerschelmann und Arnim Dörfer zum Mittagessen in der Ölmühle von Abtswind. Anschließend fand ein zweistündiger Austausch statt, zu dem auch die Partnerschaftsbeauftragten und Pfarrerin Beate Krämer ins Gemeindehaus von Abtswind kamen.

Die Bücherspende und die Unterstützung bei Renovierungsarbeiten an drei Klassenräumen waren Highlights für das Seminar im letzten Jahr. Acht neue Wassertanks für die Studenten wurden aufgestellt und die Wasserversorgung der Studenten dadurch enorm verbessert. Ein Problem ist derzeit der Lehrermangel, da nach Cramers auch Jomie Wild nicht mehr in Logaweng ist, ein Kollege zum Weiterstudium in Lae weilt und ein philippinischer Kollege nicht einreisen darf. 2021 soll eine Buschhütte für den Kindergarten in Logaweng gebaut werden mit den Mitteln aus Castell. Eine gute Nachricht ist für uns, dass 2021 die Stelle des Stationsleiters für Logaweng mit einem Deutschen besetzt werden soll.