Er das Licht und wir der Schein

Willkommen

auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Pfarrei Rehweiler, zu der die Kirchengemeinden Rehweiler, Füttersee und Ebersbrunn mit ingesamt 870 Gemeindegliedern gehören.

Wenn Sie hier etwas vermissen, dann lassen Sie es uns wissen. Danke!

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Rehweiler, Rehweiler 12, 96160 Geiselwind

Tel. 09556 318 - eMail: pfarramt.rehweiler@elkb.de

Tageslosung

Aktuelles

Ich beglückwünsche Sie, dass Sie heute hier sind und dass Sie hier sein können, weil es Ihnen gesundheitlich und terminlich möglich ist.
Da leuchtet das Psalmwort hell:
„Ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.“
Damals, bei Ihrer Konfirmation, haben Sie versprochen:
„Ich will unter Jesus Christus, meinem Herrn, leben,
im Glauben an ihn wachsen und in seiner Gemeinde bleiben.“
Dieses Versprechen hat Gestalt angenommen in Ihrem Leben:
Ihnen ist Jesus Christus, der Glaube und die Gemeinde wichtig.

„Ich gehe in die Natur, um Gott zu begegnen.“ Solche Äußerungen höre ich immer wieder einmal. Ich kann sie nachvollziehen. Ich gehe auch gerne Spazieren oder Wandern und lasse mich von einer schönen Landschaft verzaubern. Es ist durchaus ein Zugang zu Gott, ihn in seiner Schöpfung zu ahnen: beim Betrachten eines Sonnenauf- oder –untergangs oder des nächtlichen Sternenhimmels, beim Riechen an einer schönen, duftenden Blüte, im Vorbeiflug eines Schmetterlings.

Wenn wir im Evangelium vom Karfreitag hören, was Jesus alles angetan wurde, dann lässt uns das sicher nicht unberührt.
Aber gehört zum Karfreitag automatisch eine ernste, traurige Stimmung?
Unser Predigttext für den Karfreitag ist ein Abschnitt aus dem Brief an die Kolosser 1, 13-20.
Sie werden beim Zuhören merken, dass hier nicht um Trauer geht, nicht um Klagen. Im Gegenteil. Hier wird Gott gelobt für alles, was er für uns getan hat:

Christian Kopp
Bildrechte epv_schroeder

Im Mittelpunkt dieser Synodaltagung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) stand die Wahl eines neuen Landesbischofs bzw. einer neuen Landesbischöfin. Nachdem zunächst keiner der vier Kandidatinnen und Kandidaten die benötigte Stimmenzahl auf sich hatte vereinigen können, wurde der Münchner Regionalbischof Christian Kopp am Donnerstag im zweiten Anlauf zum neuen Landesbischof gewählt. Er tritt zum 1. November die Nachfolge von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm an, der noch bis zum 31. Oktober im Amt ist.

Termine

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
So, 30.6. 10 Uhr
Geiselwind Kaisereiche
So, 7.7. 10 Uhr
mit Pfarrer Hansjörg Kopp, anschl. Mittagessen, Festversammlung und Kaffeetrinken
Geiselwind CVJM-Haus
Di, 9.7. 19:30 Uhr
mit Kirchenchor
Geiselwind - Wasserberndorf Landeskirchliche Gemeinschaft Wasserberndorf
Mi, 10.7. 10 Uhr
Geiselwind Friedhofskapelle Dürrnbuch
Do, 11.7. 14 Uhr
mit Führung in der Stadtkirche, anschl. Kaffeetrinken - Anmeldung im Pfarramt Rehweiler
Ohne Ort
Sa, 13.7. 17:30 Uhr
Geiselwind Beatae Mariae Virginis
So, 14.7. 9 Uhr
Geiselwind - Wasserberndorf Landeskirchliche Gemeinschaft Wasserberndorf
So, 14.7. 10 Uhr
Geiselwind Kirche St. Vitus
So, 21.7. 9 Uhr
Geiselwind - Füttersee St. Laurentiuskirche Füttersee
So, 21.7. 10 Uhr
Geiselwind - Rehweiler St. Matthäuskirche