Er das Licht und wir der Schein

Willkommen

auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Pfarrei Rehweiler, zu der die Kirchengemeinden Rehweiler, Füttersee und Ebersbrunn mit ingesamt 870 Gemeindegliedern gehören.

Wenn Sie hier etwas vermissen, dann lassen Sie es uns wissen. Danke!

Tageslosung

Nicht werde jemand unter dir gefunden, der Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt. Denn wer das tut, der ist dem HERRN ein Gräuel.
5.Mose 18,10.12
Die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist, und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; deckt sie vielmehr auf.
Epheser 5,9-11

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Aktuelles

Es wird geben, sich mit der Anzahl der Personen anzumelden für die Christvespern an Heiligabend in

Wasserberndorf vor dem Saal der LKG um 15 Uhr: bei Fam. Gegner oder im Pfarramt Rehweiler (pfarramt.rehweiler@elkb.de / Tel. 09556 318)

Füttersee vor der Kirche im Friedhof um 15 Uhr: bei Annemarie Mauer oder im Pfarramt Rehweiler

Ebersbrunn vor dem Friedhof um 15 Uhr: bei Familie Mahr, Ebersbrunn 1 oder im Pfarramt Rehweiler

Liebe Gemeindeglieder, die Kirchenvorstände von Rehweiler, Füttersee und Ebersbrunn haben entschieden, nach den Heiligabend-Christvespern im Freien bis auf weiteres keine Präsenzgottesdienste zu feiern. Wir nehmen die Lage der Pandemie ernst, wollen niemand gefärden und Leben schützen und schließen uns darum dem allgemeinen Versammlungsverbot an. Wann wieder Präsenzgottesdienste in unserer Pfarrei gefeiert werden, geben wir zu gegebener Zeit bekannt.

Der vierte Advent ruft zur Freude auf, weil nicht nur Weihnachten nahe ist, weil der HERR nahe ist: "Freuet euch in dem Herrn allewege und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe! (Phil 4). Weihnachten wird in diesem Jahr anders sein. "Aber das ist das geringste Problem", schrieb mir ein früheres Gemeindeglied. "Die Überlastung der ganzen Krankenhäuser macht mir Sorge." In diese Situation dringt der Ruf zur Freude. Ob er bei Ihnen durchdringt? Ich wünsche es Ihnen. Denn die Freude hat einen Grund: "Der Herr ist (trotz allem) nahe.

Termine

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
So, 18.4. 10 Uhr
Geiselwind St. Matthäuskirche
So, 25.4. 9 Uhr
Geiselwind St. Laurentiuskirche Füttersee
So, 25.4. 10 Uhr
Geiselwind St. Matthäuskirche
So, 25.4. 14 Uhr
Geiselwind Autobahnkirche Geiselwind
So, 2.5. 9 Uhr
Geiselwind Landeskirchliche Gemeinschaft Wasserberndorf
So, 2.5. 10 Uhr
Geiselwind St. Matthäuskirche